Vom Kakaobaum-Setzling bis zur Schokoladen-Tafel


Die Kakaofrüchte durchlaufen nach der Ernte etliche Produktionsprozesse bis die getrockneten, qualitativ hochwertigen Kakaobohnen sich auf den Weg nach Pratteln machen. Dies erfahren Sie im zweiten Teil der Geschichte, vom Anbau bis zum Genuss der einzigartigen Schokolade.

         

Alles beginnt mit dem Anbau einer Kakaopflanze. Um etwas mehr über den Kakao in Erfahrung zu bringen, reisen wir gemeinsam mit Ihnen in dessen Ursprung nach Ecuador.


Im 2. Teil erfahren Sie mehr von der Ernte, über die Fermentierung - ein Gärprozess, wo sich die typischen Geschmacks- und Aromastoffe ausbilden und ein Teil der Bitterstoffe entzogen werden - und die Trocknung. Danach steht der Lieferung der qualitativ hochwertigen Kakaobohnen nach Pratteln nichts mehr im Wege.

Die Geschichte einer Schoggi-Tafel - Teil 2

 

Schoggi Geschichte 2 Chocolatier

     Schoggi Geschichte 2 Chocolatier

"Eine Frucht enthält 30-50 Kakaobohnen, welche von weissem Fruchtfleisch umgeben sind. Das Fruchtfleisch schmeckt sehr süss und ist vergleichbar mit einer Litchi", erklärt Romina, Chocolatière bei Chocolats Halba / Sunray. Sie hat bereits die Ausbildung bei der Chocolats Halba gemacht und weiss genau, welche Prozessschritte die Bohnen nach der Ernte durchlaufen, bis man eine Tafel Schokolade in der Hand halten kann.     

Schoggihüsli

Copyright © 2020 Schoggihüsli. Alle Rechte vorbehalten.
Website created by Jobfactory Basel AG
Back to Top